Kittenabgabe

BKH - Zucht

"aus der Havelstadt"

Britisch Kurzhaar in Solid, Bicolor und Tricolor

Information zur Kittenabgabe

Lassen Sie mich bitte ein paar Worte zu unseren Vermittlungen an die neuen Katzeneltern schreiben:

Sie haben Interesse an ein Kitten aus unserer Zucht? Dann muss Ihnen bewusst sein, das meine Kitten nicht an irgendwen vermittelt werden. "Drum prüfe wer sich ewig bindet" gilt nicht nur bei Ihnen, sondern auch bei mir. Ich wünsche zumindest, dass man in Kontakt bleibt...also so ca. 18 Jahre lang. 

Was erwarte ich von den neuen Dosenöffnern?


Als erstes natürlich das sie sich vor dem Kauf Gedanken machen, ob eine Katze in ihr Leben passt. Eine Katze ist ein wundervoller Lebenspartner, für die ganze Familie, aber es ist eben auch eine Katze! Dinge können zu bruch gehen, nicht immer sind die Samtpfoten, tatsächlich Samtpfoten.

Eine Katze hinterlässt Spuren...damit meine ich nicht nur im Herzen, sondern auch an Möbeln...das kann man nie ausschließen.

Man wird erleben, dass eine Katze auch mal Streicheleinheiten einfordert, wenn es einen gar nicht passt...da kann sie auch sehr hartknäckig werden, im Gegenzug erlebt man es auch, dass wenn Sie Zeit und Lust haben, ihr Liebling das weniger interessiert. 

Ihr Liebling wird auch arbeit machen...neben den tgl. mehrmaligen füttern, werden Sie auch das "stille Örtchen" reinigen müssen.  

Urlaub ist ein wichtiger Faktor für fast alle... haben Sie die Möglichkeit, dass ihre Bärchen versorgt werden können? 


Wenn Sie bis jetzt sagen...okay das weiß ich ja und für mich gar kein Problem...


Ich vermittel keine Kitten in Einzelhaltung!

Oftmals werde ich gefragt "Warum? Wir haben unsere Katzen früher immer einzeln gehalten."

Das mag sein, ist nur leider nicht artgerecht. Katzen sind von Natur aus Einzeljäger, aber sicherlich keine Einzelgänger!

Auch Aussagen wie "Wir haben ja einen Hund" 
Stellen Sie sich bitte mal vor, man würde sagen "Ab sofort leben Sie mit einen Elefanten zusammen. Sicherlich werden Sie sich damit irgendwie arrangieren, doch ein richtiger Sozialpartner ist es sicherlich nicht. Ebenso verhält es sich mit der Konstellation Hund-Katze. Natürlich wird es funktionieren, aber es wäre und ist nie das selbe wie ein sozialer Freund, der die selbe Sprache spricht. 


Meine Kitten verlassen mich und ihre Mama nicht vor ihrer 14 Lebenswoche. Da gibt es auch keine Diskussionen. Diese Zeit brauchen die Kleinen um alles von ihrer Mama und ihren Artgenossen für ihr weiteres Leben zu lernen. Ebenso können sie dadurch die 2 Impfung auch in Ruhe verarbeiten. 

Und auch das ist eine sehr gern gestellte Frage "Müssen sie denn geimpft werden, wir können das doch bei uns auch machen" Nein können Sie nicht! Ohne diese beiden Impfungen, verlässt mich hier definitiv kein Baby. Es würde auch nicht dadurch zu einer frührern Abgabe kommen (mal nebenbei erwähnt) 


Bei Interesse dürfen die Baby ab der 10 Woche (nach der ersten Impfung) besucht werden und sehen gerne Kuscheleinheiten, ihrer eventuellen neuen Dosenöffnern, entgegen. 

Auch hier gibt es für mich keinen Spielraum für Diskussionen. Es dient dem Schutz der Babys, nicht mehr und nicht weniger, doch dieser steht für mich an oberster Stelle. 


Was bekommen Sie als Käufer meiner Babys?


Natürlich neben Stammbaum und Impfpass, gut sozialisierte Babys. 
Sie werden 2fach geimpft gegen Katzenschnupfen, Chlamydien und Katzenseuche.

 

Jedes Kitten bekommt die Testergebnisse seiner Eltern ausgehändigt, diese beinhalten:

  • HCM Schall
  • PKD Schall (ggf. Gentest, bei Fremdkater)
  • Untersuchungsergebnisse auf: 
    Chlamydien, Herpesviren, Calciviren, Mycoplasma felis, Bordetella bronchiseptica, Felines Coronavirus, Felv/FIV

Des weiteren bekommen alle ein Kotprofil, welches kurz vor Abgabe bestimmt wird. Dieses beinhaltet: 

  • Untersuchung auf Würmer
  • Felines Coronavirus, Tritrichomonas foetus, Clostridium perfringens, Felines Parvovirus


Kitten die mich als Zuchttiere verlassen, werden von unserer Tierärztin auf Wunsch gegen Leukose und Tollwut geimpft.

Ich verkaufe Zuchttiere nur an Züchter mit nachweislicher Vereinsangehörigkeit, desweiteren nur an Züchter die ihre Tiere HCM schallen lassen (wird vertraglich auch festgehalten).


Ein Kitten ist erst vergeben, sofern der Kaufvertrag von beiden Seiten unterzeichnet wurde und die Anzahlung erfolgte.


Ich stehe den neuen Besitzern mit Rat und Tat zur Seite.

Scheuen Sie sich also nicht mich bei Fragen oder Sorgen um die kleinen Wollknäule anzurufen.


Der Preis für ein Jungtier aus unserer Zucht, ohne Zuchtzulassung beträgt 750,-€


 

© BKH-Zucht "aus der Havelstadt", Stand 12.09.2020