News 2018

BKH - Zucht

"aus der Havelstadt"

Britisch Kurzhaar in Solid, Bicolor und Tricolor

SiteLock

Neuigkeiten rund um uns im Jahr 2018

11.12.2018

  • Wir waren in Bremen beim Felidae e.V. am 01.12.2018.

Vertreten haben uns C* Eredita, C* Indigo und Hugo Boss.

Hugo Boss von Bullerbue bekam seine Punkte für den großen Europachampion und erhielt von beiden Richtern das Best in Variety.

C*Eredita aus der Havelstadt erhielt ihre ersten beiden Punkte für den internationalen Chamion. Sie erhielt das Best in Variety und wurde nominiert für die Best in Show, welche sie auch gewann.

C* Indigo aus der Havelstadt folgte seiner Schwester. Auch er bekam seine Punkte für den internationalen Champion, auch er bekam das Best in Variety und wurde nominiert, welche er gegen Konkurrenz für sich entschied. Dabei sollte Indigo es nicht belassen. Er holte sich das Best of Best der Britisch Kurzhaar.

Es war eine sehr schöne Ausstellung und wir haben viel gelacht.

Das war für dieses Jahr unsere letzte Ausstellung, die wohl schöner nicht hätte sein können.


27.11.2018

  • Am 25.11.2018 waren wir mit Hugo Boss, Eredita, Indigo und Dorina in Hohenneuendorf beim Berliner Pro Cat e.V.

Es war eine sehr schöne Ausstellung mit vielen alten und auch neuen Gesichtern.

Alle unsere süßen haben ihre Punkte für die jeweiligen Titel erhalten. Das bedeutet das sich nun Dorina Kittenchampion nennen darf, Eredita und Indigo haben ihre Champion erfolgreich erlangt.


  • Von Nine ihrer Uveitis ist nicht mehr zu sehen. Ihr Auge ist wieder klar. Das bedeutet aber dennoch nicht, dass die Therapie abgeschlossen werden kann. Die Medikamente bzw. Augentropfen muss sie noch eine ganze Weile erhalten.


01.11.2018

  • Wir haben für Hohenneuendorf gemeldet. Hugo, Nine, Indigo, Eredita und Dorina werden anwesend sein am Sonntag.


25.10.2018

  • Am 21.10.2018 waren wir beim Felina e.V. in Hohenneuendorf.

Vertreten haben uns C*Eredita aus der Havelstadt, C*Indigo aus der Havelstadt, Nine vom Hause Hamann und Dorina from Murlandyia.


Dorina startete in der Kittenklasse und bekam ihren Punkt, trotz Konkurrenz. Sie erhielt das Best in Variety und wurde nominiert zur Best in Show, wo sie sich ihrer Konkurrentin geschlagen geben musste.


Eredita startete in der offenen Klasse. Sie erhielt ihren Punkt im CAC und war nominiert zur Best in Show, wo sie sich einer wunderschönen Britin in Black geschlagen geben musste.


Nine vom Hause Hamann startete ebenso in der offenen Klasse und erhielt ihren Punkt für den CAC.


Indigo schloss sich den Damen an und erhielt in der offenen Klasse ebenso seinen CAC.


Es war eine tolle Ausstellung. Das Felina Team war wie immer freundlich und half wo Hilfe nötig war. Es gab kein Probleme die das Team nicht lösen konnte. Die Richter leisteten eine tolle Arbeit und der Ablauf war durch eine großartige Organisation sehr zügig. Wir sehen uns sicher nächtes Jahr wieder.


01.10.2018.

  • Nun wird es wieder ruhiger bei uns. Die Babys haben alle ihr Kuschelpersonal gefunden.
  • Wir haben Zuwachs bekommen. Die kleine Dorina ist bei uns eingezogen und wird unsere Zucht bereichern.
  • C* Eredita und C*Indigo aus der Havelstadt haben ihren ersten HCM-Schall hinter sich. Alle beide sind mit sehr guten Werten geschallt worden. Somit haben sie alle Zuchttauglichkeitsuntersuchungen erfolgreich absolviert.


21.08.2018

  • Grey seine erste Impfung heute. Mit einen mulmigen Gefühl bin ich ja schon in die Praxis, schließlich hat er so viel durchgemacht. Mein mulmiges Gefühl sollte sich aber echt täuschen. Grey hat seine Impfung gut überstanden und tollt mit Destiny im Garten.


20.08.2018

  • Am 18.08.2018 habe ich Watson in sein neues zuhause gefahren. Ich denke er fühlt sich dort pudelwohl und hat die Herzen im Sturm erobert. Watson dachte sich am ersten Tag wohl auch gleich "Gute Erziehung ist gestern gewesen...heute heißt es die Sau rauslassen..." Mich ereilte die Nachricht das er an die Tapete ging... oh man Watson...das hast du bei mir aber nicht gelernt...benimm dich gefälligst und zeige anständige Marnieren.


08.08.2018

  • Am 06.08.2018 waren wir zum Kontrollschall mit Grey bei Dr. Höpfner.

Grey hat es geschafft! Sein Herz schlägt wieder vollkommen normal, Herzbeutel und Herzkammern sind wieder in Ordnung. Die Entzündung, welche durch die Pneumonie hervorgerufen wurde, ist abgeheilt und er wird keine Folgeschäden behalten. Mein kleiner Kämpfer hat nie aufgegeben und hat den Kampf gewonnen.

Nun darf er sich noch ein wenig erholen und dann bekommt er wie seine Geschwister schon erhalten haben, seine Impfungen.


02.08.2018

  • Dr.Watson hat seine Traumeltern gefunden. Er wird schon jetzt sehnsüchtig erwartet. Ich freue mich für den kleinen Schlawiner das er solch eine tolles Kuschelpersonla gefunden hat.


29.07.2018

  • Hinter uns liegen Wochen der Ratlosigkeit, Traurigkeit aber auch der Hoffnung und des Glücks.

Alles begann damit, dass Dr.Grey und Dr.House anfingen zu schwächeln. Sie fraßen und spielten, schienen aber irgendwie nicht ganz munter zu sein. Vorsorglich brachte ich sie zu unserer Tierärztin, die nichts gravierendes feststellen konnte. Sie hatten kein Fieber, Lunge und Herz waren in Ordnung. Zu diesen Zeitpunkt ahnten wir alle nicht, was uns bevorstehen würde.

Der Zustand der beiden änderte sich nicht wirklich. Dr. Grey schien stabiler, Dr. House sein Zustand verschlechterte sich. Das Antibiotikum schlug nicht an, die Testergebnisse brachten keine Ergebnisse. Das gesammte Team, Züchter die mir zur Seite standen und ich wussten nicht mehr weiter.

Dr. House verlor den Kampf...ich brachte ihn am selben Tag noch in die Pathologie, wo er obduziert werden sollte. Irgendwas musste es sein...vielleicht konnten wir Dr. Grey noch retten.

Am Donnerstag fuhr ich niedergeschlagen wieder in die Praxis, mit der Einstellung auch Dr. Grey von seinem Leid erlösen zu lassen. Die behandelnde Tierärztin kämpfte allerdings für den kleinen Mann weiter...sie rief in der Pathologie an, doch auch hier fand man nichts, was diesen Verlauf erklären konnte. Wir mussten den Befund der Histologie abwarten. Diese handelte auch sofort und nach einiger Zeit bekam die Praxis den erhofften Anruf...Es war eine Pneumonie mit atypischen Verlauf. Eine sofortige Umstellung des Antibiotikums sollte stattfinden.

Die Frage die im Raum stand...War es schon zu spät für ihn?

Dr. Grey sein Körper sprach auf das neue Antibiotikum sofort an. Er kämpfte sich zurück und von Tag zu Tag schien er kräftiger zu werden. Am Tag als er nach hause durfte, dann eine weitere Diagnose...sein Herz zeigte eine Tachycardie, Nebengeräusche waren zu hören. Sofort vereinbarte ich einen Termin in der Praxis von Dr. Höpfner. 2 weitere Tage mussten wir uns gedulden...In der Praxis von Dr. Höpfner wurde Dr. Grey im warsten Sinne des Wortes auf Herz und Nieren untersucht. Sämtliche Organe waren okay, sein Herz zeigte aber eine kleine Verwirbelung, die so nicht da sein sollte, sein Herz ist ein wenig vergrößert. Die Tachycardie war kaum mehr vorhanden, ein Nebengeräusch nicht mehr hörbar. Man erklärte mir lange und in ganzer Ruhe, dass es von der Pneumonie mit hoher Wahrscheinlichkeit kommt, sich alles wieder beruhigen kann, sobald er diese ausgestanden hat. Am 6.08.2018 findet die Kontrolluntersuchung statt.

Nach 3 Wochen unter Antibiotika bekam Grey eine neue Baustelle...sein Darm! Jeder der schon einmal eine lange Zeit Antibiotika nehmen musste weis, dass diese die Darmschleimhaut vollkommen zerstören. Und so reagierte Grey sein Darm mit Durchfall. Wieder etwas was ihm zu schaffen machen würde, wieder etwas wo er seine ganzen Kräfte noch einmal mobilisieren musste. Aber absetzen der Medikamente kam einfach nicht in Frage. Grey bekam zur Darmsarnierung bzw Unterstützung alle nur denkbaren Mittel.

Am 23.07 dann die Erlösung...er brauchte keine Antbiotika mehr...nun konnten wir uns ganz der Sarnierung seines Darms widmen. 1 Woche später sollten wir endlich durchatmen können. Grey sein Kot normalisierte sich wieder, er fing an mit den anderen ausgelassen zu spielen, allerdings braucht er noch ein paar Pausen zwischendurch.

Dieser kleine Mann hat so sehr gekämpft und nie aufgegeben...so wie alle anderen nie aufgaben sein Leben zu retten. Ob sein Herzchen einen Folgeschaden mit sich tragen wird, können wir noch nicht sagen, dass muss Dr. Höpfner uns am 6.08 mitteilen.

Ich danke dem gesamten Team der Praxis von Frau Dr. Kräker und der vertretenden Ärztin Frau Dr. Habbicht für ihre wahnsinnige Arbeit die sie geleistet haben, auch der Pathologie, die so schnell wie nur möglich gearbeitet haben um ein Ergebnis zu erzielen. Natürlich auch den Züchtern die mir mit Rat und Tat zur Seite standen.

Aber ich danke auch meinen kleinen Dr. House. Mein kleiner Engel...durch deinen Tod, konntest du das Leben deines Bruders retten. Und das werden wir alle dir nie vergessen. Du lebst weiter..nicht nur in unseren Herzen, sondern auch in ihm.


21.06.2018


  • Nun sind die Babys schon wieder 6 Wochen. In dieser Zeit haben sie schon sehr viel gelernt. Zum Beispiel benutzen sie wie selbstverständlich die Katzentoilette.

Das Futter scheinen die Racker noch nicht so anziehend zu finden, aber das ist auch kein Wunder, wenn ich Nine ihr Gesäuge sehe.

Am 07.07.2018 steht die erste Impfung an...wie die Zeit nur vergeht.


28.05.2018


  • Die Babys entwickeln sich prima. In den nächsten Tagen wird das erste richtige Shooting für sie stattfinden, mal schauen ob sie mitspielen.

So langsam aber sicher entdecken sie mehr und mehr ihre Umwelt und wollen nicht nur in ihrer Wurfbox mehr bleiben.


13.05.2018


  • Am 07.05.2018 war es soweit. Nine schenkte 4 geunden Babys das Leben. Es sind 3 Jungs und 1 Mädchen. Mama und ihren Babys geht es sehr gut. Die kleinen wachsen und gedeihen.


05.05.2018


  • Wir warten nun auf Nine ihre Babys. Sie macht es sehr spannend.


17.04.2018


  • Am 14.04.2018 waren wir auf Ausstellung beim Berliner Pro Cat.

Hugo Boss bekam seinen Punkt für den GCACE und das Best in Variety. Weiterhin gewann er die Best in Show für sich.

Sein Sohn und seine Tochter brauchten sich hinter Papa nicht verstecken.

Beide erhielten ihre Titelpunkte und dürfen sich nun Kittenchampion nennen.

Indigo bekam das Best in Variety und gewann wie auch seine Schwester die Best in Show.

Nun ist für uns erst einmal eine Ausstellungspause. Ich bin sehr stolz auf meine Mäuse.


10.04.2018


  • Wir waren am 7.04.2018 in Magdeburg beim Felidae e.V.

Mit dabei waren Hugo Boss von Bullerbue, C*Ereditá aus der Havelstadt und C*Indigo aus der Havelstadt.

Hugo bekam seine beiden Punkte für den gr.Europachampion.

Ereditá erhielt ihre beiden Punkte für den Kittenchampion. Sie überzeugte die Richter und bekam 2x Sonderpreis und wurde Richterliebling (*schmunzel* und 2. Platz Publikumsliebling ;) ). Weiterhin wurde sie BIS in ihrer Altersklasse.

Indigo dachte sich "das kann ich auch"

Auch er bekam beide Punkte, 2x Sonderpreis und wurde BIS. Gelobt wurde, dass er so gut wie keine Geisterzeichnung in seinem Alter hat, sowie seine fast ;) (kleiner Insider) perfekte Weißverteilung.


02.03.2018


  • Nun haben wir für unsere ersten Ausstellungen 2018 gemeldet. Hugo Boss, C*Ereditá und C*Indigo werden sich vorstellen.


28.02.2018


  • Wenn alles so geklappt hat wie wir uns das vorstellen, trägt unsere Nine ein süßes Geheimnis unter ihren Herzen. Nun heißt es tatsächlich hoffen, dass sie nicht wieder eine Pyometra aufbaut, dass wäre zum Wohle meiner Maus, dann tatsächlich das Ende als Zuchtkatze, was sie ja nicht weniger liebevoll macht.


05.01.2018


  • Nun haben wir 2018. Wir sind gut ins neue Jahr gekommen.

Indigo und Eredità haben ihre erste Impfung gut überstanden.


  • Dieses Jahr wird es sicher ruhiger um uns werden, zumindest was die Zucht betrifft.

Im Februar steht Nine ihr Kontrollultraschall an. Dort wird noch einmal kontrolliert ob sich die Zysten zurückgebildet haben. Lassen wir uns überraschen.


  • 2018 werden wir wieder mehr auf Ausstellungen zu sehen sein. Bisher stehen nur ein paar fest, es werden allerdings noch andere folgen. Die Planungen laufen allerdings.



© BKH-Zucht "aus der Havelstadt", Stand 12.11.2019